Jochen W. Braun: „… und einige haben überlebt!“

2. Auflage, Münster 2007, ISBN 978-3-86582-514-8; € 17,90

Die hier beschriebenen 25 Abstürze und Entführungen waren so schwer, daß nur ein kleiner Teil der Insassen überlebt hat. Erneut werden Fälle von den Anfängen der Fliegerei bis in das laufende Jahrhundert nacherzählt.

Viele der in diesem Buch enthaltenen Unfälle werden Ihnen bekannt vorkommen:

  • der Absturz eines Jumbos in Japan mit 520 Toten
  • der schwerste Flugzeugunfall aller Zeiten auf Teneriffa, bei dem zwei Jumbojets zusammenstießen
  • das Drama in den Anden, bei dem die Überlebenden 71 Tage auf Rettung warten mußten

Aber auch weniger bekannte Geschichten werden Sie in diesem Buch finden, wie zum Beispiel den erfolgreichen Überlebenskampf zweier Männer, die nach dem Absturz im Pazifik 44 Stunden im Wasser bis zur Rettung durchhielten, obwohl sie ständig von Haien angegriffen wurden (bei einem der Überlebenden wurden nach der Rettung mehr als fünfzehn Bisse gezählt).

Oder den freien Fall einer Stewardeß aus 10 Kilometern Höhe, den die junge Frau überlebte sowie die Geschichte vom Abschuß einer Passagiermaschine über dem Sinai, Vorfälle, die nicht nur informativ sind, sondern auch an Spannung kaum zu überbieten sind.

Wenig Informationen gab es auch bislang über einen Fall von Hijacking in China; Ergebnis: drei Boeing als Totalschaden

Gerammte Boeing 757

Gerammte Boeing 757

Auch der Absturz einer mangelhaft enteisten Boeing in Washington ist heute nur noch einigen Menschen geläufig.

Leider ist das Buch  über den Buchhandel nicht mehr zu bekommen. Restexemplare können Sie über www.miniatur-wunderland.de oder meine Website www.flugunfaelle.de bei mir direkt ordern.

Rettungsversuch mit einem Hubschrauber

Rettungsversuch mit einem Hubschrauber

Über Jochen Braun

Jochen W. Braun wurde 1942 in Hamburg geboren. Er ist verheiratet und hat drei Söhne. Nach dem Abitur auf dem Johanneum in Hamburg studierte er Betriebswirtschaft in Tübingen und Hamburg. Bei den Hamburger Hauniwerken, danach in Frankfurt und Stuttgart bei der Firma Sperry (später Unisys) und im mit seiner Unterstützung gegründeten Familienbetrieb Miniatur Wunderland Hamburg arbeitete er bis zur Pensionierung im Jahre 2007. Aufgrund seiner Liebe zur Luftfahrt beschäftigte er sich schon von klein auf mit diesem Thema. Mit 11 Jahren zog seine Familie nach Fuhlsbüttel um und damit in direkte Nähe zum Hamburger Flughafen, den er nach Möglichkeit jeden Nachmittag besuchte. Später spezialisierte er sich auf Unfälle im Bereich der Luftfahrt, weil er beim ersten großen Flug Flugangst bekommen hatte und das Thema genauer kennen lernen wollte. Nach kurzer Zeit stellte er fest, daß die Wahrscheinlichkeit minimal ist, beim Fliegen einen Unfall zu erleben. Die Angst ist seitdem verschwunden, und er schrieb ein erstes Buch mit dem bezeichnenden Titel „ . . . und alle haben überlebt!“. Im Jahresrhythmus folgten weitere fünf Bände über Flugzeugunfälle. Er gilt heute als Spezialist auf diesem Gebiet.
Dieser Beitrag wurde unter Flugunfälle veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Jochen W. Braun: „… und einige haben überlebt!“

  1. Michal B. sagt:

    Sehr geehrter Herr Braun,

    ich wollte mir gerne Ihre Bücher kaufen: „.. und einige haben überlebt “ und „…und viele haben überlegt“.

    Jedoch sind diese übers Internet nicht mehr zu erwerben bzw. nur zu sehr sehr hohen Preisen (>100 Euro). Können Sie mir vielleicht sagen, wo ich Ihre Werke noch erwerben kann?

    Vielen Dank

    Mit freundlichen Grüßen, ein begeisterter Leser

    Michal B.

    • Jochen Braun sagt:

      Sehr geehrter Herr B.,

      vielen Dank für Ihre freundliche Anfrage. Beide Bücher sind inzwischen neu erschienen unter einen anderen Titel, aber mit viel mehr Fotos und Skizzen.

      “ . . . und viele haben überlebt!“ können Sie unter dem Titel „Flug außer Kontrolle“ (ISBN 978-3-86245-319-1) kaufen. Das Buch und “ . . . und einige haben überlebt!“ gibt es neu unter dem Titel „SOS über den Wolken“ (ISBN 978-3-86245-331-3). Beide Bücher können Sie auch per Post über das Miniatur-Wunderland bestellen.

      Mit freundlichen Grüßen
      Jochen W. Braun

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Hinweise: Datenschutz.